Eine Tour zur Vorbereitung

Eigentlich nicht nur eine Tour zur Vorbereitung, sondern die schönste Tour seit langer Zeit!

Fangen wir mit der Ausschilderung an: Vorbildlich!

Der Wegweiser

Hier kann man nichts verkehrt machen,

wenn man an den Abzweigungen mal nicht sofort sieht welcher Weg es ist,

schaut man ein paar Meter weiter und sieht schon den nächsten Wegweiser.

Das Höhenprofil zeigt, dass diese Wandertour eine mittlere Herausforderung ist.

Gleich zu Beginn geht es steil bergab in das Baybachtal um nach einem Kilometer

gleich einen ordentlichen Aufstieg zur Siedlung Steffenshof folgen zu lassen.

Danach ist es ein munterer Wechsel zwischen leichte Anstiegen und ebenen Teilstücken.

Die Abwechslung macht diese Tour zu einem Erlebnis:

Blick ins Baybachtal

Der nächste Anstieg

Anstieg Richtung Heyweiler

Raus aus dem Wald

Der Baybach

Hier nur ein paar der vielen Eindrücke.

Eine Pause bietet sich auf jeden Fall in der Schmausemühle an.

Hier wird man sehr liebenswert begrüßt und bewirtet. Preise für Getränke und Speisen sind absolut in Ordnung.

Fazit: Tolle Tagestour für die ganze Familie. Die Anstiege sind jedoch durchaus für Untrainierte eine Herausforderung.

Mit einem kleinen Abstecher war ich 13.5 km unterwegs und habe dafür reine Wanderzeit knapp drei Stunden gebraucht.